Die GLIS-Geschichte

Gospel aus dem Glarnerland seit 1998

Was im Jahre 1998 als Kleinformation begann, hat sich im Laufe der Zeit zum beliebten und gern gesehenen Glarner Gospelchor entwickelt. GLIS sind stolz, sich als den einzigen reinen Glarner Gospelchor bezeichnen zu dürfen.

1998 rief die Texanerin Hedreich Nichols nach ihrer Niederlassung im Glarnerland die Glarner Inspirational Singers ins Leben. Zu diesem Zeitpunkt war der Chor lediglich eine Kleinformation und die Mitglieder - bestehend aus dem engen Freundeskreis der Gründerin - trafen sich in einem kleinen Probelokal, um die von Hedreich Nichols so authentisch präsentierten Black Gospels einzustudieren.

Mit ihrer wachsenden Bekanntheit im Kanton Glarus und der ganzen Schweiz nahm auch die Anzahl der GLIS Mitglieder stetig zu und aus der Kleinformation wurde langsam aber sicher ein erwachsener Chor. Die Chormitglieder waren dank Hedreich Nichols' Tätigkeiten in den verschiedensten Sparten immer bunt durchmischt; eine Eigenschaft welche sich bis heute gehalten hat. Außerdem sind aus den Glarner Inspirational Singers auch schon ein paar Sängerinnen und Sänger sowie Musiker hervorgegangen, welche heute auf Schweizer Musical- und Theaterbühnen sowie in großen Konzertsälen Erfolge feiern dürfen. 

Durch verschiedene Gospel-Workshops mit bekannten Grössen aus den USA und den entsprechenden Auftritten im Glarnerland und in der restlichen Schweiz konnten sich die Glarner Inspirational Singers im Laufe der Zeit einen Namen schaffen und dürfen sich heute als festen Bestandteil und gerngesehenen bzw. gern gehörten Teil der Glarner Kulturgemeinschaft betrachten. Zu den Highlights in der Karriere des Chores zählen verschiedene Auftritte in der ganzen Schweiz und in Österreich, an traditionellen Weihnachtsmärkten und Adventsanlässen. Die Gospelworkshops mit bekannten Gospelsängerinnen und -sängern aus den USA sowie das Mitwirken an der Art on Ice Eisgala im Jahre 2011 mit Steve Sidwell, Katherine Jenkins und Donna Summer sind unvergessen.

In der Zwischenzeit hat es durch Hedreich Nichols' Rückkehr in ihre geliebte Heimat einen Wechsel an der Chorleiterinnen-Front gegeben und Monika Burges - Chormitglied der ersten Stunde und sehr gute Freundin der ehemaligen Chorleiterin - ist mit äußerst viel Können und Herzblut in die musikalischen Fußstapfen ihrer Vorgängerin getreten.

Die Glarner Inspirational Singers haben sich weiterentwickelt, sind stilistisch breiter geworden. Neben klassischem Blackgospel finden sich heute auch Songs aus Country Gospel, Praise & Worship-Gospel, Gospelblues und Soul im Repertoire. Und die Jahreskonzerte sind auch durch eine Band begleitet.

Mit Ihrer Unterstützung und Ihrer Treue als Fangemeinde werden die Glarner Inspirational Singers noch viele Jahre mit der selben Freude an ihrem Schaffen festhalten, welche seit dem Jahre 1998 besteht und schon viele Leute in ihren Bann zu ziehen vermochte.

 

Ach ja, und eines sei noch gesagt: Wer schon an einem unserer zahlreichen Auftritte anwesend war weiß, dass wir uns immer über "Nachwuchs" in unserem Chor freuen.

Wir suchen neue und auch junge Sängerinnen und Sänger, die Freude am Singen haben und Menschen mit Musik berühren möchten. Männer vor, wir haben einen Unterbestand an Männerstimmen.

 

Also, lass Dich von unserem Feuer anstecken und komm zu den Glarner Inspirational Singers - wir freuen uns!